Magic Letters #R wie Ruhe

Die Ruhe vor dem Sturm, dem Ansturm der Feierwütigen, der immer Hungrigen, Durstigen und all der Anderen die es an Wochenenden auf Volksfeste, Sommerfeste, Open Airs und Biergärten treibt.
50mm-ruhe-01

Die schönsten Momente sind die, wenn früh Morgens noch alles ruhig ist. Wenn all die Fressbuden geschlossen sind. Wenn auf den Biertischen sich die Pfützen vom nächtlichen Regen breit gemacht haben. Wenn vereinzelt noch ein paar Feierwütige verzweifelt den Heimweg suchen.
Wenn ich in aller Frühe und Ruhe, diese Stille genießen darf und das eine oder andere Foto in Stadt und Park dabei entsteht.

50mm-ruhe-02

50mm-ruhe-3

Ruhe ist auch, wenn ich ganz früh einen Berggipfel als erstes besteige und bei einem Kaffee oder Tee ungestört meinen Blick über das Gipfelpanorama schweifen lassen darf.
50mm-ruhe-4
Hier war ich einer der Ersten kurz vor dem Gipfel auf der Kampenwand, mit Rundblick Hoch oben über dem Chiemsee.
50mm-ruhe-5

Magic Letters ist ein Fotoprojekt von Paleica, wo über den Zeitraum von 52 Wochen alle 14 Tage ein neues Thema vorgegeben wird, das sich mit dem jeweils nächsten Buchstaben des Alphabets beschäftigt.

 

10 Comments

  1. Hallo Jan,
    das sind wunderbare “Ruhepunkte”, die Du uns zeigst. Gerade sonst belebte Plätze (einschließlich heutzutage der Berggipfel!!!) beeindruckend, wenn sie sich verlassen und still präsentieren. Da kann man Ruhe wirklich “atmen”!
    Angenehmen Sonntag
    moni

    • Heute ist wieder mal Sonntag und ich habe endlich Zeit zum kommentieren. Vielen Dank und auch Dir einen schönen Sonntag.

  2. Wow, Hut ab. Ich kann mich nicht ganz entscheiden, aber die Bilder auf dem Gipfel sind beeindruckend und wecken eine intensive Wanderlust. Ich muss mal wieder ein paar Stunden Richtung Süden fahren… Toll!!

    • Danke Markus. Der Weg gen Süden ist es immer wert. Zumal es auch für Dich wohl nicht sooo weit sein dürfte.

  3. Tolle Bilder, die Idee mit den verlassenen und geschlossenen Fressbuden ist super 🙂 Da fällt mir spontan ein, dass ich mal (vor einigen Jahren) ganz früh morgens auf dem Oktoberfest war, da waren auch kaum Menschen und durch die leeren Gassen ist noch Müllabfuhr und Reinigungsdienst gefahren. War auch spannend zu sehen, vor allem wenn man dann im krassen Kontrast dazu die vollen Wege und Zelte dann ein paar Stunden später sieht.

    Die Gipfelbilder sind dir total gelungen – was das angeht hatten wir wohl eine ähnliche Einschätzung zu RUHE 🙂
    Chiemsee ist auch so ein schöner Fleck finde ich 🙂

    • Danke Frau Heldin, die Ruhe am Berg ist genau mein Ding. So Dinge wie Oktoberfest gehen an mir spurlos vorrüber.

  4. Lieber Jan, auch ich genieße die Morgenstunden in Ruhe und für mich am liebsten. Dann heißt es nur: Mein Kaffee und ich! Besonders gut gefällt mir Dein Bild auf dem Gipfel mit der Hütte. Durch die Wetterstimmung hat es eine gewisse Spannung inne. Und je länger ich es betrachte, warte ich darauf, dass entweder die Türe aufgeht oder jemand den Weg entlang kommt.

    LG Heike

    • Die Tür wird wohl nicht aufgehen, doch die Leute kommen früher als man denkt. Gerade dann, wenn man am wenigsten damit rechnet.
      Aber Prost. Ich bin auch so ein morgentlicher Kaffeegenießer und lasse mich ungerne stören 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu machen. Wenn Sie ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen fortzufahren, klicken Sie unten auf "Akzeptieren", dann erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen