Projekt Fassadenbilder – Fischer Art

Kürzlich bin ich mal wieder auf ein echt interessantes Foto-Projekt gestossen. Der Olaf von osandow.de hat ein neues Projekt “Fassaden-Bilder” ins Leben gerufen. Ein wirklich sehr vielversprechender Ansatz, wo es doch so wunderbare und in jeder Form und Farbe zu findende Fassaden gibt.

Die Regeln zum Projekt sind recht einfach gestrickt und lassen sich schnell umsetzen:

  • Jeder, der eine eigene Webseite betreibt, einen Blog, oder  500px-Account betreibt darf an dem Projekt teilnehmen und ist herzlich eingeladen.
  • Das Projekt startet an jedem 1. des Monats.
  • Euren Link sendet ihr mir im Kommentarfeld des jeweiligen Monats.
  • Es können Einzelfotos, kleine Fotoserien oder Collagen sein, die selbst fotografiert und gestaltet  auf eurer Seite zu finden sind. Ich verlinke auf der Monats-Seite zu euren Arbeiten.
  • Die Fotos sollten in einigen Worten oder Sätzen kommentiert sein, damit der Betrachter weiß, um was es sich handelt.
  • Zu diesem Projekt gibt es kein Thema und keine Einschränkungen was die Fotos betrift.(z.B. Monochrom, Color, etc.)
  • Es dürfen keine Urheberrechtsverletzungen begangen werden.

Also habe ich schnell mal ein paar Fassaden-Bilder in meinen Block gepinnt. Schön bunt oder auch nicht, etwas politisch und eine Botschaft, die mich in meiner Jugend sehr geprägt hat. All das wofür man damals gekämpft hat, scheint im Laufe der Zeit an Selbstverständlichkeit zu verlieren oder wird mit einer geschürten Angst um Terror und Ausländerpolitik immer mehr oder immer mal wieder in Frage gestellt.

Die Orginale sind in Leipzig am Brühl oder in der Karl-Liebknecht-Strasse zu finden. Mehr Infos zum Künstler und seinen Werken gibt es auch auf https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Fischer-Art

Auf alle Fälle werde ich bestimmt noch so einige Fassaden Bilder zum Projekt liefern können. Auch wenn die dann nicht immer soooo bunt sein werden.

7 Comments

  1. Schön das du mit machst. Die Qualität deiner Bilder bereichern das Projekt. Und vielleicht tauchen ja auch mal Fragen zur Bildgestaltung und zur Bildidee auf, dann hat man eine Grundlage für gute Diskussionen.
    Die Fassade die du uns anbietest ist grandios. Ich dachte erst es ist keine Fassade, aber den linken Bildrand hast du absichtlich frei gegeben. So hat man den Beweis für die Fassade. Es ist einfach nur ein Wuselbild, im ersten Moment erschlägt es einen, aber dann fängt man an zu suchen. Erst mal nur ganz oberflächlich und dann nach dem Sinn. Auch der Wiki Link Klasse. Die Kurzbiografie von Michael Fischer ist schon beeindruckend, der Mann muss ein Überzeugungstäter sein, sonst hätte er den Erfolg nicht. Schön auch mal so eine Art der Fassade zu begutachten. Kannte ich bisher nicht. Danke.

    Gruß Olaf

    PS: Setz doch bitte noch das w in den sando Link. 😉

    • Danke Olaf. Mir mal wieder nach etwas Bunt. Der Beweis war mir wichtig, weil viele der Bilder es nicht wirklich zeigen, dass es sich um Fassaden handelt.
      Das “w” habe ich im Eifer des Gefechts wohl übersehen 😉 VG Jan

  2. Hallo Jan,
    man muss schon genau hinschauen, auf dem 2.Foto ist links die Fassade zu erkennen. Ein fantastisches Foto, eine einmalige Fassade!
    Lieben Gruß
    moni

  3. Hallo Jan
    Was für Grandiose Fassade !
    Sowas braucht man in jedem Stadt …um die Grauen und meistens Langweiligen bauten ein wenig frühlich zu gestallten .Meistens werden die Bauten durch Langweilige Schmirereien und Grafitis besprüht …eine wahre Kunstwerke wie diese hier sind Leider zu selten
    Tolle Beitrag!

    • Marius, vielen Dank auch Dir. Langweilig können Viele 😉 Ich selbst bin eher der Freund von geraden Linien. Doch hier ist das Motto und das viele Bunte einfach wunderbar anzusehen. VG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.