Challange – Affen im Zoo

Auf Reisen-Fotografie.de hat der Thomas eine Challange gestartet, wo er allen Teilnehmern ein Bild im Rohformat, eine sogenannte RAW-Datei, für eine individuelle Bearbeitung zur Verfügung stellt.

Ich habe mich derer mal angenommen und mich ein wenig zum an die Affen gemacht. Eigentlich geht es hier ja um “Affen im Zoo”. Also alles halb so wild.

50mm-06475-01

Als erstes zeige ich Euch nochmal die Orginal Datei, die auch in dem Beitrag von Thomas zum Download angeboten wird. Den Link holt ihr euch bitte aus dem Beitrag vom Thomas selbst.

Affen im Zoo - bearbeitet

Und hier zeige ich Euch meine Version von den “Affen im Zoo”

Was habe ich an diesem Bild nun alles verändert:

  1. habe ich das Bild freigestellt
  2. die Gänseblümchen habe ich weggestempelt (die weißen Punkte empfand ich als störend)
  3. die Affen habe ich mit dem Stempelwerkzeug aufgehellt
  4. die Augen des linken Affen sind mit einer Maske noch mehr aufgehellt und im Kontrast erhöht
  5. das Fell der Affen wurde mit einer Maske geschärft und die Affen in der Farbtemp., Kontrast und in der Sättigung leicht angepasst
  6. weiterhin habe ich mit einer Maske per “dodge and burn”, also helle und dunkle Bereiche akzentuiert und so das Fell der Affen in der Zeichnung nachbearbeitet
  7. die Wiese habe ich abgedunkelt und in der Sättigung und Farbtemp. etwas korrigiert

Mein Vorsatz in der EBV lautet, so wenig wie möglich und wenn, dann dezent und die Natürlichkeit bewahren.
Das Beispielt zeigt auch, wie wichtig die Aufnahme in RAW ist und was man so aus den Bildern noch an Informationen heraus holen kann.
Alle Bearbeitungsschritte habe ich ausschließlich mit Lightroom 5 gemacht. Die seit März 2016 kostenlos angebotene NIK-Collection nutze ich seit Jahren fast nur zur Feinabstimmung von SchwarzWeiss Bildern. Mein Workflow besteht zu 70% aus Lightroom und zu 20% aus Photoshop. Die restlichen 10% gehen auf die NIK-Collection.

Vielen Dank Thomas für die tolle Challange und das zur Verfügung gestellte Bildmaterial.
Mal sehen, was wir noch alles so zum “basteln” von Dir bekommen werden.

7 Comments

  1. Hi Jan,

    vielen Dank für Deine Teilnahme mit dem tollen Ergebnis. Sieht gut aus, nicht so “hart” bearbeitet wie meine Version. Aber das ist doch das schöne an der Fotografie und auch der Sinn dieser Challenge – 10 Fotografen, mindestens 20 Meinungen und Ergebnisse. 😉

    LG Thomas

  2. Hey Jan,

    Deine Bearbeitung des Fotos gefällt mir sehr gut! Ich stehe auch auf natürliche Farben 🙂

    Liebe Grüße
    Sarah

  3. Oh wow, eine tolle Anleitung hin zu einer sehr feinen Bearbeitung. Da sieht man mal wieder was sich aus Bildern noch alles rausholen lässt. Wobei natürlich das Basisbild passen muss… Und deins passt 😉

  4. Schön, dass du hier auch den Weg genau beschreibst. Die Gänseblümchen stören mich auch, die passen einfach nicht so zu den Affen. Ich habe jetzt schon 4 verschiedene Ergebnisse in Lightroom erarbeitet und kann mich nicht entscheiden 🙂

  5. Pingback: Fotobearbeitung - Affen im Zoo - aKerlin Gebrauchsgrafik
  6. Es ist wirklich erstaunlich, was der einzelne aus dem gleichen Ausgangsbild erarbeitet.

    Dein Ergebnis ist gut und die Beschreibung das toll. Ich finde es sehr interessant, wie die anderen bearbeiten.

    Ich bin mal auf den 1. Mai gespannt, wenn Thomas alle Bilder zeigt, wenn man dann so einen richtigen Überblick über alle Ergebnisse hat. Das wird bestimmt wie ein großes Feuerwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.