WASSERTROPFEN

Die Tage stand eine Fotosession im eigenen Küchenstudio auf dem Plan. Auch wenn es keine Food-Fotografie geworden ist, so sind es doch ein paar wunderbare Wassertropfen geworden. Mit zwei entfesselten Aufsteckblitzen konnte ich das nötige Licht setzen und das Equipment war schnell aufgebaut.. Die Tropfen habe ich diesmal mit einem Infusionsset aus der Apotheke erzeugt. Das kostet nur wenige Euronen und lässt sich mehrfach verwenden. Mit der so aufgebauten Installation ließen sich Tropfen in gleichmässigen Abständen  und in gleicher Grösse am einfachsten realisieren. Die meiste Zeit ging dafür drauf, aus den hunderten von Aufnahmen ein paar wenige auszuwählen und zum Abschluss noch mit ein wenig EBV aufzubereiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.