Vom Spielfeldrand

Bei all der Hitze habe ich mir eine Auszeit gegönnt und den pflegebedürftigen Rasen auf Augenhöhe vor die Linse genommen. Hat echt mal wieder Spaß gemacht, mit 100mm ganz nah dran zu sein.
Aus diesem Blickwinkel muss ich immer wieder feststellen, dass englischer Rasen völlig überbewertet wird.

Und sonst so?

  • das Spiel wurde zur Nebensache 😉
  • der Platzwart hat mit den Augen gerollt

4 Comments

  1. Ja, das ging mir auch so, Rasen ganz nah ist nicht so schön, ich hatte mir ein paar Butterblümchen vorgenommen und musste auch feststellen, dass Gras, das gemäht wird, nicht attraktiv ist. Sehr gerne mag ich das noch geschlossene Gänseblümchen. Den augenrollenden Platzwart kann ich mir gut vorstellen 🙂

  2. Gras ist dann schön, wenn kein Mäher darüber gefahren ist. Ansonsten die unschönen Schnitt-/Franselkanten vielleicht einfach nach unten biegen 🙂

    Der Platzwart sieht ja nicht, was Du siehst und die Menschen sind immer wieder überrascht, was man dort alles sehen kann, auch wenn sie einem zunächst doch wenig Verständnis herüberbringen 😉 Was würde er erst mit den Augen rollen, wenn er das fertige Ergebnis sähe 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.